Samstag, 23. März 2013

Wer sagt eigentlich????

Wer sagt eigentlich, dass virtuelle Freundschaften nichts taugen?
Ich höre von allen Seiten, das bringt doch nichts, bleibt ewig oberflächlich und kann nicht halten. Alles Quatsch, auch die Mär, dass man keinen Partner finden kann, stimmt nicht ganz. Es gibt solche Glücksgriffe, in Sachen Freundschaft als auch in der Partnerschaft. Ich kenne zwei Paare, denen das sehr gut gelungen ist. Mir selbst ist es vergönnt, sehr gute virtuelle Freunde zu haben, einige davon auch schon über die Jahre hinaus.

Angefangen haben diese Freundschaften immer mit gemeinsamen Interessen, seinen es Gewinnspiele, Blogs oder Reisen. Ein Stückchen später wurden die Gespräche intensiver und auch ab und an das Telefon genutzt. Inzwischen kennt man den einen oder andere sogar persönlich oder ist dabei dieses Kennenlernen vorzubereiten.

Warum erzähle ich das eigentlich? Weil ich einfach einmal zum Ausdruck bringen möchte, dass immer genau das daraus entstehen kann, was ihr zulasst. Klar kann einen ein virtueller Gesprächspartner das Blaue vom Himmel lügen oder Dinge versprechen, die er niemals einhält. Ich habe jedoch fast nur positive Erfahrungen gemacht. Schon sehr oft durfte ich Hilfe in Anspruch nehmen oder geben. Seit einiger zeit einen lauschigen Blog mit drei Menschen teilen die mir wirklich sehr ans Herz gewachsen sind. ♥♥♥

Ich halte mich an die Idee mir immer klar zu machen, dass am anderen Rechner ebenfalls ein Mensch sitzt, der Interesse und Spaß daran hat Kontakt zu haben und zu halten. Oder wie sagte Matthias unlängst in meiner Geschichte: "Wissbegier ist eine Liebeserklärung an das Leben!“ So halte ich es auch weiterhin und bleibe neugierig auf neue und alte virtuelle Bekanntschaften.

Kommentare:

  1. ich drücke Dir jetzt ohne viel Klimbim einen dicken Knutsch auf und umärmel Dich ganz fest!

    AntwortenLöschen
  2. Genau so ist das, obwohl ich auch schon solche Äußerungen gehört habe oder das Augenbrauenhochziehen gedehen habe, wenn man darüber spricht. Ich hatte aber ja schon mal geschrieben, dass ich meine, das www bringt die Menschen näher zusammen, auch wenn viele das Gegenteil behaupten. Wenn ich überlege, wie viele tolle Menschen ich ohne das www nicht kennenglernt hätte. Außerdem haben zwei unserer besten Freunde sich durchs Internet gefunden. Sie gehören einfach zusammen, weil alles stimmt, hätten sich ohne das www aber wahrscheinlich nie kennengelernt und das obwohl sie in der gleichen Stadt gewohnt haben, bzw immer noch wohnen. Heute sind sie verheiratet. Und ich hätte Euch 3 nicht kennengelernt und das wäre ganz furchtbar. Wer also ist das, der www-Freundschaften verurteilt??? Ich denke, wer so etwas noch nicht erlebt hat, oder das Erleben nicht zuläßt, kann nicht urteilen und alle anderen werden meiner Meineung nach zu dem Ergebnis kommen, das das www eindeutig ein zwischenmenschlicher Gewinn ist. Basta!

    AntwortenLöschen
  3. ich unterschreibe!!! ALLES!!! ♥ und ich knutsch euch! :*

    AntwortenLöschen