Donnerstag, 21. Februar 2013

Das Lust-Stöckchen




Beim Stöbern durch Bibilottaskunterbunte Welt hatte ich es schon liegen sehen, das 


Lust-Stöckchen. 



Wiedergefunden habe ich es dann bei Timm, und hier musste ich dann zugreifen.

Ich nahm es also und trug es zu uns, in unsere kunterbunte Klawitter-Gewitter-Welt, die wir vier uns erschaffen haben.



LUST … der Duden definiert Lust wie folgt:



  • inneres Bedürfnis, etwas Bestimmtes zu tun, haben zu wollen; auf die Befriedigung eines Wunsches gerichtetes Verlangen
  • aus der Befriedigung, der Erfüllung eines Wunsches, dem Gefallen an etwas entstehendes angenehmes, freudiges Gefühl; gesteigerte Freude; Vergnügen

 
Ja, ich hatte definitiv Lust, das Stöckchen aufzunehmen. Aber habe ich auch Lust auf Nachfolgendes?





Lust auf ein Eis?

Nein, höchstens als Zugabe in einem leckeren Drink. Als bekennender Nicht-Nascher komme ich auf maximal eine Kugel Speise-Eis im Jahr, und diese dann nur,  wenn wir 40° im Schatten haben. Aufgrund unserer letzten Sommer – fiel sie auch schon mal ganz aus.



Lust auf Grillen?

IMMER. Allerdings lässt die Lust-Intensität von Frühling bis Herbst dann etwas nach. Es gab schon Jahre, da dachte ich bei einer Einladung: “och nöööö, nicht schon wieder Grillen… „, grundsätzlich liebe ich es aber. Den Duft, das gesellige Zusammensitzen, die vielleicht gemeinsamen Vorbereitungen und vor allem den Geschmack des 1. Bissens, wenn dann endlich das erste Steak oder die erste Wurst fertig sind.
Die Aufräumarbeiten danach allerdings… die mag ich gar nicht. Gibt es eigentlich schon selbstreinigende Grillgeräte?


Lust auf Schwimmen?

Ja und nein. Ich bin eine Wasserratte, allerdings muss es dazu auch wirklich warm sein. Also draußen, ich war auch schon bei 16°-Wassertemperatur in der Ostsee, da war es dann aber „an Land“ sehr warm. In Schwimmhallen gehe ich aus zweierlei Gründen nicht sehr gerne: es ist meistens außerhalb des Wasser so kalt, dass meine Zähne klappern und ehrlich, weiß man was so alles im Wasser „rumschwimmt“?
Also dann lieber natürliche Gewässer – hier sorgt die Strömung schon für eine gewissen Sauberkeit.


Lust auf Küssen?

Ja, immer… obwohl meine Lust auf Küssen sich momentan auf die freundschaftlichen Wangenknutschaaaa beschränkt, da ich wirklich gerne und überzeugter Single bin. Ein sehr körperbetonter, grins, also wer mit mir zu tun hat, der wird gedrückt, geknuddelt, umärmelt, gestreichelt und gern auch geknutscht – rein freundschaftlich selbstverständlich!


Lust auf Bücher?

LUST? Nein, das ist mehr, das ist schon eher eine Sucht. Es gibt nichts Schöneres als ein gutes Buch, die Lesefreude, wenn man dabei ist oder dieses „Schade-es-ist-schon-vorbei-Gefühl“, wenn man es fertig hat. Dieses Kribbeln, das Buch in der Tasche zu haben, oder wenn es zuhause auf dem Sofa liegt, und man kann aus beruflichen oder anderen Gründen nicht weiterlesen. Und die Freude, wenn man seinen Liebling dann endlich wieder in die Hand nehmen kann zum Weiterlesen… hach…
Es gibt nichts Besseres als den Duft eines neuen Buches, wenn man die Schutzhülle entfernt und die erste Seite aufschlägt. Oder?
(Über die Freude, Bücher zu kaufen, auf die Lieferung zu hibbeln und das orgasmusartige Gefühl, das Bücherpaket zu öffnen – lohnt sich ein eigener Blogbeitrag, jedenfalls bei mir… grins)


Lust auf außergewöhnliches Essen?

Ja und nein! Ich liebe Schnitzel & Co. Wenn ich aus Versehen vergesse, Dschungelcamp wegzuschalten oder einem Bericht darüber nicht ausweichen kann – schon beim Hinsehen fange ich an zu würgen. Nein, ich habe keine Lust auf diese Art ungewöhnliches Essen.
Allerdings bin ich absolut offen bei neuen Kombinationen von bekannten und schon geschmeckten Zutaten. Der Granatapfelkern-Steak-Salat von Elke reizt mich zum Beispiel sehr!


Lust auf schnelles Autofahren?

Nein… Zügiges Fahren, ja. Ich hasse es, mit 30 km/h links hinter jemandem herzuschleichen, wenn man 50 km/h fahren darf. Darüber hatte ich ja bei „Sandra&Sandra suchen“ schon berichtet. Gern komme ich zeitnah an, wo ich hin will, aber z.B. auf Landstraßen oder Autobahnen fahre ich sehr gerne 1. den Geschwindigkeitsbegrenzungen angepasst, weil mir mein Geld zu schade für Strafzettel ist (fehlt ja dann in der Bücherkasse *grins*) und der Staat mich genug abzockt. 2. schaue ich mir gerne an, wo ich lang fahre, und das geht einfach besser, wenn man sich nicht aufs Rasen konzentrieren muss.


Lust auf Träumen?

Immer! Gibt es Menschen, die darauf keine Lust haben? Am liebsten habe ich die sonnigen, kunterbunten und gut riechenden Träume. Und wenn Träume wahr werden… hach…


Lust zu tanzen?

Lust ja, Können nein. Ich bin Bewegungslegastheniker, glaub ich. Bis ich verstanden habe, wie z.B. beim Gruppentanz eine Schrittfolge abzulaufen hat, hatten die ihren Auftritt schon hinter sich und proben für den nächsten. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich Zahlen nicht mag… mal ehrlich, von 1 bis 8 zählen und dabei noch irgendwelche bestimmten Bewegungen machen, das ist schon viel verlangt, oder?
In meiner Küche, allein mit mir und den Zwiebeln und Kartoffeln, zu Cool & The Gang z.B. tanze ich gerne. Hier liegt die Betonung aber auf: alleine mit mir!


Lust auf Technik zuhause?

Ja, bedingt, sie erleichtert viel. Ich bin nur so ein DAU (Dümmster Anzunehmender User) und ich mag keine Bedienungsanleitungen, was dazu führt, dass ich viele Funktionen meiner technischen Helferlein entweder gar nicht, durch Zufall oder - wenn ich großes Glück habe - mit Hilfe Dritter entdecke… aber daran hab ich mich gewöhnt und lebe schon sehr lange damit.
Ihr könnt euch nicht vorstellen, was es für ein Gefühl ist, mal wieder zufällig eine neue Funktion zu entdecken!! Genial, sag ich euch! *gg*




Lust auf Sex?

Grundsätzlich ja, momentan nein. Das muss reichen… *grins*

Lust auf Frauen?

Jaaaaaaaaaaaaa… ich liebe alle Frauen, mit denen ich zurzeit zu tun habe, naja, fast alle… Sie sind mir so gute Freundinnen und ich genieße es sehr.


Lust auf Männer?

Ja, auch. Ich habe auch sehr gute männliche Freunde, obwohl ich aus Erfahrung sagen muss, dass auch ich nicht an die pure Freundschaft zwischen Mann und Frau glaube. Außer der Mann steht auf Männer. Ausnahmen bestätigen ja bekanntlich immer die Regel.


Lust auf Schubladendenken?

Nein. Aber man kommt oft nicht drumrum und ich ertappe mich dabei. Zum Glück aber oft rechtzeitig genug, um aufzuhören, und gern lasse ich mich auch positiv überraschen. Ich versuche immer, erst einmal ohne Wertung an Alles und Jeden heranzugehen. Habe ich jedoch meine Meinung gebildet, also nach einiger Zeit eine „passende Schublade“ gefunden, dann behalte ich die auch. Die, die mit mir zu tun haben/hatten, wissen das… grins… und wen ich in die „Hab-ich-gern-Schublade“ gesteckt hab, der wird mich auch nimmer los.


Lust auf Kaffee?

Lust? Nein, das ist auch mehr, das ist… mein Blut? Ich glaub, ich hab mindestens genauso viele weiße und rote Blutkörperchen wie koffeinhaltige Blutkörperchen. Mehr muss ich dazu, glaub ich, nicht sagen…


Lust auf Sport?

Wusstet ihr, dass das Texterkennungssystem meines Handys mir immer PROST statt Sport (was ist das eigentlich?) vorgibt? Ich glaube, das beantwortet die Frage sehr gut!


Lust auf Stress?

Kommt drauf an. Stress kann nerven, aber Stress kann auch herausfordern. Ja, ich mag Stress, aus dem heraus sich etwas bewegt. Stress auf persönlicher oder familiärer Basis hasse ich und versuche ihn zu vermeiden, ich bin definitiv harmoniesüchtig!


Lust auf Beziehung?

Beziehung zwischen Mann und Frau? Nein. Jedenfalls momentan, ich genieße es sehr, dass die Fernbedienung mir allein gehört…
Zwischenmenschliche Beziehungen sehr gerne. Gern immer wieder neue, aber ich genieße auch die bestehenden sehr.


Lust auf Zukunft?
Unbedingt! Ich bin so gespannt darauf, momentan passiert jeden Tag etwas Schönes, Neues… und ich freue mich so sehr darüber.





Phuuuuuuuuuuu… das waren jetzt viel Wörter, hat trotzdem jemand Lust, das Stöckchen aufzunehmen?

Ich wünsche euch einen LUSTigen und LUSTvollen und überhaupt schönen Tag.

Kommentare:

  1. Das ist aber ein LUSTiger Artikel zu einem LUSTvollen Thema :) Das mach ja glatt LUST auf mehr!
    Knustcha

    AntwortenLöschen
  2. ♥ danke Süße :) dann tob dich mal aus, ich bin gespannt :*

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja mal wirklich ein klasse und sehr LUSTvoller Beitrag , da hat man doch gleich LUST mehr zu lesen...echt klasse ... man könnte meinen du machst die Bloggerwelt schon über viele Jahre unsicher *lach*..einfach nur herrlich.

    AntwortenLöschen
  4. dankeschön, und nein, meine liebste Peggy hat mich Anfang Januar dieses Jahr dazu gebracht, und technisch bin ich immer noch ein DAU und man muss ständig hinter mir aufräumen, wenn ich durch einen unserer Blogs gewirbelt bin :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wird schon, Stück für Stück. :)
      Ich helfe dir gerne.
      LG Timm

      Löschen
  5. LUSTige Ausführung des Stöckchens und so ausführlich. Ach eine Ausnahme von der Regel kenne ich. Ich habe einen Freun aus der Grundschulzeit und er ist es bis heute geblieben. Grüße an Hansemann, Dich geb ich nicht mehr her :-D

    Knutschaaaa

    AntwortenLöschen
  6. ich sags ja, Schnucki, Ausnahmen bestätigen die Regel ;)
    zurückjeknutscht, oder war der für Hansemann? :)

    AntwortenLöschen
  7. Der Hansemann ist der Freund aus Kindertagen :-D

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Claudia oder soll ich sagen,
    Hallo ihr Vier?
    Wie auch immer.
    Wenn ich Deine Antwort zum Grillen lese, dann könnte ich sofort wieder … auch bei 5 Grad Außentemperatur.
    Hast Du das mal gemacht? Ich ja, Das war schon ein komisches aber schönes Erlebnis. :)

    Ob ich harmoniesüchtig bin wie Du - ich denke, dass es schön wäre, wenn zumindest wieder mit mehr Respekt untereinander umgegangen wird. Das hat leider sehr nachgelassen.

    "koffeinhaltige Blutkörperchen" finde ich gut. :)

    So, jetzt muss ich mal den Der Granatapfelkern-Steak-Salat testen gehen. :)
    LG Timm

    AntwortenLöschen